DER EMERGENCE INNOVATIONS PROCESS (EIP)

Inhalte und Details:

Der Workshop ist ein intensiver persönlicher Transformationsprozess und geht daher über die reine Vermittlung von Methoden und Techniken hinaus.

Die Arbeit in der Natur und in Naturnähe ist ein wesentliches Element des Prozesses.

Die Arbeit in der Natur und in Naturnähe ist ein wesentliches Element des Prozesses.

Einleitend:

•  Neuste Erkenntnisse der Gehirnforschung

•  Ergebnisse der Kreativitätsforschung

• Von der Kreativität zur Innovation:

»Wie kommt das Neue in die Welt?«

Ziele und praktische Elemente für Ihre persönliche Umsetzung: 

•  Die Systemgrenzen von Innovation in Organisationen und ihre Überwindung:

Woran können Sie die Innovationsfreundlichkeit oder -feindlichkeit einer Organisation erkennen?

  • an der Organisationsstruktur

  • an dem Wertesystem (»dem Geist«) der Organisation

  • an den »ungeschriebenen Regeln«

  • am praktizierten Führungsstil

  • an der Kommunikation (horizontal und vertikal) untereinander

  • an der Vorbildfunktion von Führungskräften

  • an den Fähigkeiten, Talenten und der Motivation der Mitarbeiter

  • an den Rückkoppelungssystemen

•  Die persönlichen inneren Sicherungssysteme gegen Neues und die Möglichkeit ihrer Öffnung, um Ungewohntes und Gewagtes mutig zu entdecken und zuzulassen

•  Bewusste Schwerpunktverlagerung zwischen sequenziellen und simultanen Denk- und Vorstellungsprozessen (der Spezialisierung der sprachlichen und bildhaft arbeitenden Großhirnhälften entsprechend)

•  Tiefenentspannung in wenigen Momenten

•  Spitzenleistungen (auch) unter Stress

• Trancen, Innere Exkursionen, Fantasiereisen und Träume zur Mobilisierung nicht bewusster Inhalte

•  Die unterschiedlichen Phasen von Ideenfindung und Problemlösung und der sinnvolle Einsatz von Kreativitätstechniken: die »Vertikale Dimension der Kreativität« erschließen

(1)  die wichtige Vorbereitung und Analyse

(2) die Inkubationsphase (Heranreifen lassen der Lösung, Frustrationstoleranz entwickeln)

(3) der Geistesblitz, die Ideenfindung (»auf einen Schlag« oder »Schritt für Schritt«)

(4) die realistische Umsetzung, Elaboration, Gegencheck zur Aufgabenstellung, Absicherung

•  Rolle und Bedeutung von Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit als Voraussetzung für effektive und und kreative Verhaltens- und Denkprozesse

•  Das Erreichen nicht alltäglicher Bewusstseinsmomente

•  Flow 

Mind Flow Mallorca, Qi Gong mit Großmeister Quinshan Liu

Mind Flow Mallorca, Qi Gong mit Großmeister Quinshan Liu

 •  Hingabe, Loslassen können, Meditation

•  Divergentes und konvergentes Denken individuell und in Gruppen harmonisch zusammen führen

•  Förderliche Innovationsprozesse (Design Thinking, Kulturwandel, Selbstorganisation u.a.)

•  Ideenfindungstechniken (Brainstorming, Brainwriting, Methode 6-3-5, Imagination, Analogien, Mind Mapping usw.)

•  Die Stimulation durch die Natur, menschliche Beziehungen, Kunst und Kultur, Spiritualität

•  Brain Food - Brain Drinks