Dr. Gerhard Huhn

Ein Leben ohne Kreativität ist möglich, aber sinnlos

 
 
 Dr. Gerhard Huhn

Dr. Gerhard Huhn

Kreative Prozesse

Es geht darum, Kreativität in einen größeren Rahmen von Sinnhaftigkeit,  Stärken, Werten und Potenzialentfaltung zu setzen.  Auf den ersten Blick sieht es für viele ja nach einem Begriff aus, der nur in die Kunst und Kultur gehört.  Durch die Beiträge dieser Webseite soll der Zusammenhang zur Lebensgestaltung und alltäglichen Lebensbewältigung lebendig und ein tieferes Verständnis kreativer Prozesse möglich werden.

  • Warum kennen Computer keine Tränen?

  • Warum ist der Mathematiker Archimedes nackt auf die Straße gerannt?

  • Warum müssen Sie wegen der Folgen der Digitalisierung keine Angst vor persönlicher Arbeitslosigkeit haben? (oder doch?)

  • Steckt in der Beantwortung dieser Fragen möglicherweise das Geheimnis der menschlichen Kreativität?


Workshop

Emergence Process

Kreativität ist die Schlüsselfähigkeit zur Bewältigung der Zukunft. Nicht ausreichend genutzte Ideenkraft ist die Ursache der meisten schwerwiegenden Probleme, sei es in Unternehmen und Organisationen, sei es privat.

Sie erfahren und erleben im Emergence Process, wie Sie die Verbindung von alten Geheimwissenschaften und Neuropsychologie für sich nutzen können, um jederzeit rasch Ideen und Lösungen finden zu können. Sie können künftig ganz gelassen auf Ihre Kreativität und Ihre Problemlösungs-Kompetenz vertrauen. Kreativität braucht man nicht zu lernen. Sie ist als Potenzial vorhanden. Was wir lernen können, ist, sie zuzulassen und Blockaden zu verhindern. Und gerade das ist eine große Herausforderung.

 

Nächster Workshop Schweiz

Vom 12.10. bis 14. 10.2018

auberge-et-vue-montezillon.jpg

Kreativität retten

Wir müssen die Kreativität vor den Kreativitätstechniken retten

 

gerhard-huhn-com-ansatz.png

Ich habe mich gefragt:

Warum bringen Innovationsprozesse und Kreativitätstechniken (vom Brainstorming über 6-Hüte nach deBono bis zum derzeit gehypten Design Thinking) oft nur magere, blutleere Ergebnisse, bei denen man sich fragt »na und« und relativ selten wirklich NEUES in die Welt?

Haben Sie bei sich selbst schon beobachtet, dass das Finden einer Lösung zu einer Quälerei wurde insbesondere wenn es wegen eines Präsentations-termins, eines Pitches, einer kritischen Situation etc. auf Schnelligkeit ankam?

Oder wie vertrackt es ist, wenn eine Entscheidung zwischen der Möglichkeit A und der Alternative B endlos hin und her schwankt, bis jemand auf die Idee kommt, es kann ja auch die Lösung C geben? Bei anderen Gelegenheiten sprudelt eine gute Idee nach der anderen, so dass sogar eine Auswahl für die beste Idee möglich ist. Ideen kommen nicht auf Knopfdruck. Kreativitätsmethoden oder teamorientierte Prozesse  wie z. B. das Design Thinking sollen helfen.

Aber tun sie das wirklich?


Publikationen

Thematische Veröffentlichungen im Überblick

  • Bücher
  • Artikel
  • Interviews

Vor- & Nachname *
Vor- & Nachname