Dr. Gerhard Huhn’s Blog:

»Unser Gehirn ist besser als wir denken!«

• (1) Künstliche Intelligenz und Kreativität

Warum kennen Computer keine Tränen? Warum ist der Mathematiker Archimedes nackt auf die Straße gerannt?Warum müssen Sie wegen der Folgen der Digitalisierung keine Angst vor persönlicher Arbeitslosigkeit haben (oder doch?)

• (2) Kreativität – ein großes Missverständnis?

Über den Zusammenhang von Kreativität und Innovation

• (3) Artikelserie zur Vertiefung des Verständnisses des Innovationsprozess und zu den Wurzeln der Kreativität

• (4) Wir müssen die Kreativität vor dem gedankenlosen Einsatz von Kreativitätstechniken retten!

Auch die beste Kreativitätstechnik / -Methode taugt nichts oder kann sogar schaden, wenn sie ohne ein solides Verständnis des kreativen Prozesses eingesetzt wird. So ist Zeitdruck in einer bestimmten Phase hilfreich, in anderen blockiert er den weiteren Prozess. Kennen Sie die Unterschiede der einzelnen Phasen? Wissen Sie um den Unterschied von horizontaler Vorgehensweise und vertikaler Vertiefung?

• (5) Wie Kommt das Neue in die Welt?

ein Artikel im Magazin »USP« des Marketing Clubs Berlin

USP+Titelbild.png

• (6) Die persönlichen Risiken der Digitalisiserung

– und wie Sie sich absichern können

Millionen Jobs sind durch die Digitalisierung in den nächsten Jahren gefährdet - der Beitrag zeigt auf, wie Sie sich persönlich absichern können.

(A) Links zu weiteren und vertiefenden Informationen

(B) Sie können die PDF meiner Doktorarbeit hier herunterladen.

Da ich immer wieder danach gefragt werde:

Endlich komplett Online – meine Dissertation »Kreativität und Schule – Verfassungswidrigkeit staatlicher Regelungen von Bildungszielen und Unterrichtsinhalten vor dem Hintergrund neuerer Erkenntnisse der Gehirnforschung« (1990 – und von den Grundgedanken her immer noch aktuell)

Diss+Umschlag.png




GH -Christoph 44 bearb.png